Recht des Kindes gegenüber den Eltern auf gewaltfreie Erziehung

Kinderrechte theoretisch ja praktisch jedoch fraglich Ende 2000 ist im BGB das Recht des Kindes auf gewaltfreie Erziehung eingeführt worden. Mutter und Vater ist damit verboten worden, im Umgang mit den Kindern körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen zu ergreifen, § 1631 Absatz II BGB. Nachfolgend soll aufgezeigt werden, ob sich seit Einführung…

Details

Das neue Kinderschutzgesetz – was bringt es für die Kinder?

Kinderschutzgesetz –  Recht der Kinder gegenüber den Eltern Nach rund sechsjähriger Debatte trat am 1. 1. 2012 das Gesetz zur Stärkung eines aktiven Schutzes von Kindern und Jugendlichen (Bundeskinderschutzgesetz – BKiSchG vom 22. 12. 2011, BGBl I, S. 2975) in Kraft. Das neue Gesetz stärkt den vorbeugenden und intervenierenden Kinderschutz in Deutschland. Die Rechtsposition von…

Details

Strafanzeige stellen!

Bringe dich in eine starke Position. Zeige deine Eltern an. Zeige dein Vater an, wenn er mit dir Sachen gemacht hat und auch deine Mutter. Du darfst es nicht zur Verdrängung kommen lassen, oder zum Schweigen, denn das Totschweigen ist das, was die Täter wollen. Die Wahrheit ans Licht zu bringen davor fürchten sich die…

Details

Misshandlung von Schutzbefohlenen (§ 225 StGB)

Damit deine Eltern verurteilt werden können, muss die Strafanzeige die unten genannten Punkte erfüllen, ansonsten wird die Staatsanwaltschaft das Verfahren einstellen. Grundlagen und Aufbaufragen § 225 I enthält – abgesehen von der Ausnahme des seelischen Quälens – qualifizierte Körperverletzungsfälle, die an das Bestehen eines bestimmten Schutzverhältnisses anknüpfen. Die Bedeutung der Vorschrift ist eher gering. Von daher…

Details