Psychologe

Wieso können Eltern mit Kindern machen was sie wollen? Wieso müssen Kinder wegen ihren Eltern weinen? Erntet man nicht das was man sät? Als ich beim Psychologen war, versuchte er immer mein Verhalten zu ändern, es war jedoch natürlich, dass ich meine Erzeugerin beleidige, sie als Schlampe kennzeichne, sie schlage, meinen Schwestern an den Haaren…

Details

Mobbing in der Familie

Ich hoffe doch sehr, dass ich die so schnell wie möglich verliere. Ich fragte mich, wie verliere ich meine Erinnerung an diese Zeit. Ich erzählte ihm wie es bei mir zu Hause war, meine Erzeuger waren sehr pervers. Zu Hause schämten sie sich nicht vor den Kindern, sie liefen meistens nackt im Haus herum. Ich…

Details

Stottern

Ich lebte als Kind unter schweren Sprachstörungen. Meine Familie, insbesondere mein Erzeuger – und mit ihm dann die anderen Familienmitglieder – machten sich über mich lustig. Mir gefiel das nicht. Ich denke mein Erzeuger war hilflos er wusste mit so einer Situation ich umzugehen. Um davon abzulenken, wohl möglich auch um von seiner eigenen Inkompetenz…

Details

Essen (Kartoffel)

Was ich auf keinen Fall mochte waren Kartoffeln. Ich weiß nicht warum, aber das war etwas was mir überhaupt nicht zusagte. Eines mochte ich ganz und gar nicht. Kartoffeln! Meistens habe ich den Salat, das Fleisch, aber nicht die Kartoffeln gegessen. Dafür hatten meine Erzeuger kein Verständnis. Das machte meinen Erzeuger sehr wütend. „Du verlässt…

Details

Sonntagsausflüge

 Gemeinsame Zeit, bei der sich die Familie begegnen und austauschen kann, gab es nur am Sonntag und die hasste ich und versuchte sie zu vermeiden. Sonst gab es dies nur bei laufendem Fernsehgerät. Ich wurde von der gemeinsamen Hausarbeit befreit. Ich musste höchstens ein paar Knödel kneten, auch gemeinsames Kochen gab es bei uns in…

Details

Urlaub

In den Sommerferien fuhren wir zu meinen Großeltern. Die hatten ein Haus was so riesig war, dass es Platz für uns sechs bot. Ich spielte immer mit der Katze, sie mochte mich und ich mochte sie. Ich gab ihr zu essen, was ich nicht mochte. Da war so einiges, altes Gebäck, Nudeln, Kartoffeln, Gurken, Tomaten,…

Details

Grundschulzeit

Als ich eingeschult wurde, sollte ich bei der schultechnischen Untersuchung abschließend meinen Namen schreiben. Niemand hatte mir dies beigebracht. Ich sagte ich könne es nicht. Meine Erzeugerin sagte, dann immer auf mich einstochernd: Dein Cousin konnte seinen Namen schreiben und erhielt Buntstifte. Ich war überfordert mit dem Vorwurf. Ich wusste, die Frau, die mich gebärt…

Details