Jugendschutzstelle

Die Entwöhnung an mein altes zu Hause sollte noch nicht allzu sehr gelingen. Es gefiel mir nicht, wo ich jetzt geparkt worden bin. Die Lösung vom Jugendamt ein Clearing zu unternehmen passte mir nun wirklich nicht in den Kram. So darf es auch nicht verwundern, dass ich immer, wenn mein Erzeuger nicht zu Hause war,…

Details

Schwierigkeit mit allen weiblichen Jugendamts-Mitarbeiterinnen

Da ich aus welchem Grund auch immer Schwierigkeiten mit Frauen hatte, wollte ich keine weibliche Sachbearbeiterin, stattdessen bin ich direkt zum Abteilungsleiter gegangen. Das Jugendamt war später die ganze Zeit nicht in der Lage, auf mich eingehen zu können. Mit einer männlichen Bezugsperson würde ich vielleicht mehr kooperieren, sicherlich mehr. Meine Erzeugerin hatte die Bindung…

Details

Logopäde

Am 15. Dezember 1997 sollte alles anders sein. Der Wochentag war ein Montag gewesen. Eine gute Voraussetzung für einen gelungenen Start in die Woche. Zuvor hatte ich dies drei Jahre lang geplant. Ich wusste, dass es jetzt zu Ende gehen würde. Nie wieder würde man mich so behandeln, wie man mich zuvor zu behandeln pflegte.…

Details

Sexualität

Meine Erzeuger pflegten nackt in der Wohnung herumzulaufen. Ein Ekel überkam mich. Meinen Schwestern schien es zu gefallen, ihren Vater nackt sehen zu können. Bald fingen sie auch schon an, das männliche Geschlecht zu degradieren. Sie sagten zu mir ich habe einen kleinen Schniedel. Vater hat einen Großen. Dabei zeigten, wie Gören es nun einmal…

Details

Klassenfahrt

  Meine Erzeuger versuchten, wie sie es zuvor bei meiner Grundschullehrerin erfolgreich erbracht hatten, jetzt auch bei meinem Klassenlehrer auf der weiterbildenden Schule zu ihm hinzugehen und er solle wie eine Attrappe mich gegen meinen Willen zum Psychologen schicken. Doch diesmal hielt ich den Druck dieser Autoritätsperson stand. „Dann würde ich das, was auf der…

Details

Türkeiurlaub

1997 im Urlaub in der Türkei wurde ich von der Familie diskriminiert. Kein Arsch in der Hose. Sie sagten, Schläge auf den Hinterkopf erhöhen das Denkvermögen. Ich wusste nicht, dass dieses Bedürfnis erfüllt werden müsse, um Leistung konstant erbringen zu können. Meine Schwestern hatten etwas im Videotext gelesen, von wegen Last Minute Urlaub Türkei, hatten…

Details

Aussetzung am Fluss

Wenn ich zu Hause eine Frage hatte, bekam ich sie so zu Antwort, dass meine Schwestern, meine Erzeugerin oder meine Erzeuger, meine Sprechweise angenommen hatten, bis auf eine Sache, sie lachten danach immer. Das mochte ich nicht und wenn schon meine eigene Familie so zu mir war, so würden das auch Fremde sein. Ich stand…

Details

Gürtel

Ich hatte leider das Pech eine scheiß Erzeugerin gehabt zu haben. Mir wäre es lieber, wenn sie mich zur Adoption freigegeben hätte, als mich sehen zu lassen was für Eigenschaften sie hat. Was für ein Mensch sie ist. Der Respekt ihr gegenüber wurde beendet, als ich neun Jahre war ging ich in das Schlafzimmer meiner…

Details